Pfarre Maria Rast
im Vikariat Unter dem Wienerwald / Dekanat Purkersdorf
gemeinsame Homepage der Pfarren von Mauerbach

Dachsanierung im Jahr 2006



Bei dem Vorhaben, das Dach des Pfarrgebäudes zu sanieren, wird im Jahr 2005 festgestellt, dass auch der Dachstuhl, der 1963 errichtet wurde, völlig kaputt ist. Große Verformungen und Durchbiegungen werden entdeckt und die Fachleute kommen zu dem Ergebnis, dass größere Sanierungsarbeiten als zuvor angenommen, erforderlich sind.

So werden für den Herbst 2005 nur Sicherungsarbeiten geplant, die eigentlichen Reparaturen können erst 2006 nach Bewilligung der Mehrkosten durchgeführt werden. Dazu sind Eigenmittel in der Höhe von 37.000,- notwendig.



Durch viele Projekte einzelner Mitglieder der Pfarre konnte ein größerer Teil der Eigenmittel aufgebracht werden, z. Bsp.:



Die Planung der Sanierung des Kirchen- und Pfarrsaaldaches nimmt im Jahr 2006 konkrete Formen an. Seitens des Bauamtes der Diözese wird von folgendem Finanzierungsrahmen ausgegangen:

Eigenmittel der Pfarre:

27.000

Eigenleistung der Pfarre:

10.000

Ao. Zuschuss ED:

78.000

Darlehen ED (Laufzeit 10 Jahre, zinsenlos):

45.000


160.000

Dies bedeutet eine jährliche Rückzahlungsrate der Pfarre Maria Rast in der Höhe von 5.000,- bis zum Jahr 2013, für die restlichen 3 Jahre bleibt eine Rückzahlungsrate von jeweils 2.500,-.

Nachdem die Planung, Ausschreibung und der Finanzierungsplan abgeschlossen wurde, laufen die Vorbereitungsarbeiten (Gerüst, Werkzeichnung,...) planmäßig anfang Oktober 2006 an. Dank des wundervollen Herbstwetters kann problemlos täglich gearbeitet werden und so können die Arbeiten Mitte Dezember 2006 größtenteils abgeschlossen werden.



Am 2. Dezember 2007 wird im Anschluss an die Messfeier der neu geschaffene Gruppenraum von Pater Froschauer gesegnet und der Pfarrgemeinde übergeben.



Ein goßes Dankeschön gilt allen, die mit ihrem persönlichen Einsatz und/oder mit ihrer finanziellen Unterstützung diese Renovierung möglich gemacht haben.

Wenn Sie uns weiterhin finanziell unterstützen wollen haben Sie jeden ersten Sonntag im Monat die Möglichkeit, nach der Messe zu spenden.

Oder Sie überweisen Ihren Beitrag direkt auf unser Konto:



Kto.nr.: 320630,

Bankleitzahl: 32 667,

mit dem Vermerk: „Dachsanierung